Insel Camiguin Philippinen

Insel Camiguin Philippinen

Günstige Flüge auf die Philippinen

Um einen günstigen Flug auf die Philippinen zu buchen, muß man sich entweder die Hauptstadt Manila als Flugziel aussuchen oder, wenn man seinen Urlaub lieber weiter unten im Süden verbringen will, die Insel Cebu.
Während die Hauptstadt Manila fast von allen großen, internationalen Airlines angeflogen wird, sind es auf der Insel Cebu nur eine Handvoll Airlines die in Frage kommen und die eine direkte Verbindung nach Europa haben: Cathay Pacific (Hongkong), Qatar Airways (Qatar), Singapore Airlines (Singapur), Malaysian Airlines (Malaysia) und Asiana (Korea). Alle diese Flüge sind mit Zwischenstops in den jeweiligen Heimatländern der Airlines verbunden und grundsätzlich um ca. 100,- Euro teurer als Flüge nach Manila.

Aber was kostet nun ein Flug auf die Philippinen?
Während 2008 wegen der gestiegenen Kerosinkosten ein Jahr der hohen Preise für Flüge auf die Philippinen war, gibt es heuer, 2009, einen wahren Preiskrieg zwischen den Airlines.
Am günstigsten sind, wie immer, die Airlines aus dem mittleren Osten: Kuwait Airways, Golf Air, Etihad oder Qatar Airways haben Sonderangebote mit Preisen um die 600,- € auf Lager, allerdings meist nur für ein 30 Tage Ticket aber das reicht ja für einen normalen Urlaub auch aus. Die Preise sind natürlich auch saisonabhängig und wer nicht gerade in der Hochsaison, von Dezember bis Januar fliegt, sollte so ein günstiges Ticket ergattern können.
Wenn keine Angebote zur Verfügung stehen, kann ein Flug auf die Philippinen auch schon mal zwischen 900,- und 1200,- Euro kosten aber mehr sollten es wirklich nicht sein.

Gut haben es auch alle die jenigen, die mit einer Filipina verheiratet sind. Für sie gibt es von einigen Airlines eigens sogenannte Balik Bayan oder Ethnic Tickets. Diese sind nochmal ca. 100,- Euro billiger als die normalen Angebote und bieten oft auch bis zu 30 Kg Freigepäck.