Insel Camiguin Philippinen

Insel Camiguin Philippinen

Ein Besuch auf White Island

White Island ist eine Sandbank mit echtem weißen Sand , und befindet nur ca. 1 km vorgelagert vor Camiguins einzigen Touristenstränden in Agoho und Yumbing. Die Sandbank hat aus der Luft betrachtet die Form eines "C" und verändert ihre Größe und Form über die Jahreszeiten, abhängig von Wind und Strömungen.
Auf White Island gibt es keine Bäume, Sträucher oder sonst irgendetwas, was Schatten spenden würde, daher wird empfohlen einen Sonnenschirm mitzunehmen, wenn man mal mehrere Stunden oder einen ganzen Tag dort verweilen möchte.

Der kurze Bootstrip von nur ca. 10 Minuten nach White Island ist besonders beliebt bei einheimischen Touristen, die besonders an Wochenenden oder Feiertagen die Insel bevölkern. Dazu machen sie sich bereits früh morgens um 5:00 auf den Weg für ein Picknick auf White Island und kommen schon so gegen 8:00 zurück um der heißen Sonne zu entgehen.

Ausländische Touristen besuchen White Island hauptsächlich zum Tauchen. Die Insel ist umgeben von einem schönen Korallenriff und einem Wald von schwarzen Korallen in ca. 20 bis 25 Metern Tiefe. Aber Achtung: Die Strömung an White Island kann sehr stark sein, so das die Tauchgänge dort meistens als Strömungstauchgänge durchgeführt werden. Nach einem vollendeten Tauchgang macht man gerne mal einen kurzen Stop auf White Island für ein paar Fotos.

Um nach White Island zu gelangen kann man sich irgendwo am Strand eines der Auslegerboote mieten, die Einheimischen freuen sich über das zusätzliche Einkommen. Dabei kann man mit dem Bootsführer vereinbaren, dass er entweder ebenfalls dortbleibt für einen kurzen Aufenthalt oder das man zu späterer Stunde wieder abgeholt werden möchte. Die Bootstour nach White Island sollte maximal 300 - 500,- Peso pro Boot kosten (hin & zurück), nicht etwa pro Person.

Blick von White ISland zurück nach Camiguin
Blick von White Island aus nach Camiguin, Philippinen